Contenuto pagina
Turismo.pesarourbino.it
Provincia di Pesaro e Urbino
Sito in fase di aggiornamento a seguito del riordino delle Province (L. 56/14 e L.R. Marche 13/15)

Die Natur

Landschaft, Naturparks und 'Orange Flaggen'

An der Grenze zu Romagna, Umbrien und Toskana zeigt die Provinz von Pesaro und Urbino eine unvergleichlich schöne Hügellandschaft, die bis zu den Bergen des Apennin reicht: ein noch unverfälschtes Meer von Grün, in das man Eintauchen kann, um den Zauber der Jahreszeiten hautnah zu erleben.

3 Parchi 1 sola Provincia

La provincia di Pesaro e Urbino ospita nel proprio territorio ben tre aree naturali protette di eccezionale valore ambientale, un patrimonio naturalistico unico, straordinariamente preservato e gestito. La Provincia di Pesaro e Urbino sceglie di tutelare e rendere fruibile nel modo più corretto e sostenibile le proprie risorse naturali più preziose, creando una rete di Parchi e Riserve (clicca sul logo '3 Parchi 1 sola provincia' per ricevere maggiori informazioni e scoprire gli eventi organizzati dai parchi):

scorcio del Parco San Bartolo

Die Naturparks: der Monte San Bartolo, eine der seltenen Erhebungen an der Adria, mit seinen gelben Ginsterbüschen und den grünen Wiesen, öffnet einen atemberaubenden Ausblick auf die azurblaue Adria. Gewundene Sträßchen führen durch Weiler und Dörfchen, die einst von Fischern bewohnt waren und ihr ursprüngliches Aussehen bewahrt haben. Schöne Beispiele sind Fiorenzuola di Focara, Sitz eines See-Museums, und Casteldimezzo, mit seinen köstlichen Fischgerichten und den handwerklichen Werkstätten. Schmale Straßen führen vom Berg zu verwunschenen kleinen Stränden am grünen Meer, die wahre Paradiese sind.

Auf dem Apennin befindet sich hingegen der Naturpark von Sasso Simone und Simoncello, wo jahrhundertealte Kiefern, Eichen und Tannen bis zu den Ruinen der mittelalterlichen Festungen klettern. Die Parkverwaltung gibt gerne Informationen und Ratschläge, wie man diesen unberührten Winkel am besten genießen kann. Der Park führt zum Val Marecchia, in dessen Buchenwäldern Pfarrkirchen und Burgen verborgen sind, wahre Juwelen der Geschichte und Architektur. Verschiedene Felswände bieten Bergsteigern die Gelegenheit, ihr Hobby auszuüben, während das Naturschutzgebiet der Furlo-Schlucht, wo noch der Adler herrscht, gut ausgestattete Picknick-Plätze für die ganze Familie bietet. Eine Kanu-Vermietung lädt zu einer Entdeckungsfahrt auf den kristallklaren Wassern des Flusses Candigliano ein.  Es lohnt sich, mit einem Mountain-Bike die römische Flaminia-Straße zu entdecken.

Gola del Furlo
Riserva Naturale Statale Gola del Furlo
Riserva Naturale Statale Gola del Furlo

Nella Riserva Naturale Statale Gola del Furlo, un imponente canyon e un vero e proprio tesoro di flora e fauna dove ancora impera l’aquila. Un ricco programma escursionistico per tutti i “piedi” permette agli appassionati della natura, ai turisti a caccia di tesori paesaggistici e ai genitori che cercano serene e divertenti occasioni di svago per tutta la famiglia.

Costituito da circa 195 ha e situato sul territorio comunale di Cantiano, il Parco Naturale del Bosco di Tecchie si caratterizza per la presenza di aspetti ambientali e naturali di notevole interesse.

Mit dem Fahrrad: Gabicce Mare bietet den internationalen Fahrradtourismus, ein unverzichtbares Stelldichein für Amateurradler und Touristen aus aller Welt, die hier die Möglichkeit haben, die Natur mit dem Rad zu erleben. Die abwechslungsreiche Route führt durch verschiedene Orte und bietet herrliche Ausblicke: vom Azurblau des Meeres, der harmonischen Folge grüner Hügel, bis zu den noch unberührten Wäldern des Apennins. Hier können in zahlreichen Orten Mountain Bikes gemietet werden.

Wandern: von den Wäldern des Alpe della Luna, bis zu jenen des Bergs Carpegna ist es nicht weit. Die Wanderwege des Apenninrückens der Provinz von Pesaro und Urbino sind rot und blau markiert und weisen nicht nur den Weg durch die Natur, sondern auch zu innerem Frieden. Über zahlreiche Wanderwege können mit Rucksack und Wanderstock ausgestattete Trekking-Liebhaber diesen Teil der Provinz in Gesellschaft von Eichhörnchen, Rehen, Füchsen und anderen Bewohnern des Waldes ganz zu Fuß durchqueren. Genau wie in einem lebenden Gemälde wird hier und da der Blick auf paradiesische Winkel frei: vom Wald von Tecchie mit seinem kristallklaren Wasserfall, bis zu den Wildbächen des Monte Catria und Monte Nerone. Und wem der Sinn mehr nach einem lehrreichen Ausflug steht, kann sich nach einem detaillierten Kalender orientieren, der im Frühjahr und Sommer herausgegeben wird und geführte Wanderungen mit Übernachtungen in Berghütten bietet.

Le guide naturalistiche

Scopri le bellezze dei nostri parchi e delle aree protette in compagnia di bravissimi esperti ambientali. Le guide naturalistiche della provincia di Pesaro e Urbino ti accompagneranno ad esplorare ed osservare le aree e riserve della provincia bella.
Elenco guide naturalistiche o ambientali escursionistiche abilitate

Le fattorie didattiche

Sono il luogo ideale per scoprire come nascono i prodotti alimentari dell'agricoltura, come vivono gli animali e quali sono i mestieri della campagna. Anche la regione Marche ha disciplinato questo settore appartenente all'agriturismo con la L.R. n. 21/2011. Per vedere l'elenco delle fattorie didattiche presenti nella provincia di Pesaro e Urbino.

Elenco fattorie didattiche provincia di Pesaro e Urbino (pdf, 56 kb).

Copyright © 2018 Provincia di Pesaro e Urbino - Gestito con Docweb [id] - Privacy Policy