Contenuto pagina
Turismo.pesarourbino.it
Provincia di Pesaro e Urbino
Sito in fase di aggiornamento a seguito del riordino delle Province (L. 56/14 e L.R. Marche 13/15)

Mondavio

Dieses antike Schloß liegt auf einem Hügel im Cesanotal und beherrscht mit seinen Türmen, Glockentürmen, dem malerischen Mauerring und der imposanten Burg das Landschaftsbild. Schon im 14. Jahrhundert war das Dorf ein Schloß und bildete gemeinsam mit anderen Dörfern der Umgebung ein Vikariat, das für lange Zeit über 18 Schlösser herrschte. 1474 fiel Mondavio in den Besitz von Giovanni Della Rovere, der Francesco di Giorgio Martini damit beauftragte, die imposante Rocca Roveresca zu errichten, in der heute das „Szenische Museum für Geschichte“ und eine umfangreiche Waffensammlung untergebracht sind. Bis 1631 wurde Mondavio, gemeinsam mit dem Territorium des antiken Vikariats, an das Herzogtum Urbino angeschlossen. Innerhalb des Mauerringes, auf der Piazza und in den charakteristischen Gassen findet man das strenge Rathaus, die antike Kirche und das Kloster S.Francesco, die im 18. Jahrhundert renoviert wurden, sowie die Kollegiatkirche „Santi Pietro e Paterniano“, die im 16. Jahrhundert von Bartolomeo Genga erbaut und im 18. Jahrhundert erweitert wurde. Das kleine Theater Apollo ist im 19. Jahrhundert entstanden. Einen prächtigen Eindruck vermittelt die historische Wildschweinjagd mit prunkvollen Kostümen aus der Renaissance. Gastronomie: Tacconi, Wildschwein auf Fenchelkraut, Vinsanto „Mons Avium“.

a Mondavio si può...

...visitare il centro storico e la Rocca Roveresca, il Museo Civico e il Teatro Apollo, partecipare alla Rievocazione storica della caccia al cinghiale in agosto e ai tanti laboratori per bambini, ragazzi, adulti e famiglie!

Per informazioni e prenotazioni: www.mondavioturismo.it - FB: Rocca Mondavio - tel. Ufficio IAT 0721.977758/3349211964 - mail: vivereilmuseo@gmail.com

Copyright © 2018 Provincia di Pesaro e Urbino - Gestito con Docweb [id] - Privacy Policy