Contenuto pagina
Turismo.pesarourbino.it
Provincia di Pesaro e Urbino
Sito in fase di aggiornamento a seguito del riordino delle Province (L. 56/14 e L.R. Marche 13/15)

Montefelcino

Ein mittelalterliches Schloß auf den Hügeln des Metaurotals. Um seinen Besitz stritten sich Fano und Fossombrone lange Zeit, bis es letztendlich dem Herzogtum Urbino angeschlossen wurde und dessen Geschicke teilte. Ein besonders glücklicher Zeitpunkt war, als es 1570 dem Grafen Fabio Landriani als Lehen überlassen wurde, der dort den sogenannten Palazzo del Feudatario errichten ließ, wo heute alljährlich die Kunsthandwerk- und Antiquariatsausstellung abgehalten wird, die als 'Mercatino del Feudatario' bekannt ist. Von der imposanten Burg des Martini aus dem 15. Jahrhundert ist nur die 33 Meter tiefe Zisterne geblieben. Bei einem Besuch im Ortsteil Monte Montanaro kann man in der Kirche S.Marco das großartige Altargemälde des Künstlers Gianfrancesco Guerrieri aus Fossombrone bewundern. Gastronomie: Gnocchi mit Entenragout, Pappardelle mit Hasen- oder Wildschweinragout, gebratenes und gebeiztes Wild.

Copyright © 2021 Provincia di Pesaro e Urbino - Gestito con Docweb [id] - Privacy Policy